Journalismus

Ich recherchiere vor allem im Ausland über Menschenrechte, insbesondere von Frauen und Kindern. Dabei arbeite ich mich tief in ein Thema ein und betrachte es aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

Ich habe Erfahrung mit investigativer und verdeckter Recherche. In Armenien habe ich über selektive Abtreibung recherchiert, denn dort werden so viele weibliche Föten abgetrieben wie kaum in einem anderen Land. In Pakistan habe ich Khadija Siddiqui begleitet, eine junge Frau, die eine Messerattacke überlebte und jetzt für Gerechtigkeit kämpft. In Kambodscha habe ich über Freiwilligendienst in Kinderheimen recherchiert: Dreiviertel der Kinder in Waisenheimen haben noch Eltern - sie wurden ihnen weggenommen und sind Teil eines Geschäfts. Mir ist es ein Anliegen, über globale Missstände zu informieren. Dabei arbeite ich eng mit den Menschen vor Ort zusammen, um so gut wie möglich zu verstehen und so wahrhaftig wie möglich zu berichten. 

Ich spreche Englisch, Spanisch und Französisch. Mein geographischer Schwerpunkt liegt in Afrika und Asien. 

Meine Texte erscheinen im Stern, in der taz, auf Zeit Online und Spiegel Online.

Arbeitsproben

  • all

Referenzen

„Luisa Willmann ist eine überaus engagierte, informierte und interessierte Journalistin mit einem frischen Blick auf die Welt. Sie recherchiert genau, intensiv und schnell. Ihre Themenideen und Geschichten waren für uns stets eine Bereicherung."
- Cornelia Fuchs, Ressortleiterin Stern-Ausland 

„In den vergangenen drei Jahren habe ich Luisa Willmann als äußerst offen, kritisch, selbstständig und absolut zuverlässig erlebt. Luisa Willmann ist mit viel Begeisterung in allen Bereichen der Reporter-Akademie Berlin aktiv, sie unterstützt mich bei meiner journalistischen Arbeit, erstellt themenspezifische Recherchedossiers und redigiert auf hohem Niveau meine Texte. Ihre Reportagen zeugen von ihrem journalistischen Talent, ihrem ausgezeichneten Sprachgefühl, einer leidenschaftlichen Nähe zu interessanten Menschen und einer brennenden Neugier auf die Welt. Sie ist ausgesprochen teamorientiert und wird mit ihrer sympathischen Art von unseren Teilnehmern und Partnern sehr geschätzt.“
- Michael Obert, Auslandsreporter und Gründer der Reporter-Akademie Berlin

„Ich habe Luisa Willmann bei der Reporter-Akademie als sehr engagierte und zielstrebige Organisatorin kennengelernt. Sie war stets on track, und wahrte dabei aber immer genau das richtige Verhältnis zwischen Nähe und Distanz zu den Teilnehmern. Luisa Willmann leuchtet von innen - ihre positive Art reißt andere stets mit."
- Sabrina Mazzola, Journalistin 

„Luisa Willmann ist nicht nur eine tolle Journalistin, Rechercheurin und Geschichtenerzählerin, sie hat auch ein gutes Auge beim Redigieren von Texten anderer Autoren. Als Sparringspartnerin bei unseren Texten konnte ich sehr von ihrem Urteil profitieren. Wenn man Luisa zu Rate zieht, werden Texte besser."
- Christoph Wöhrle, Journalist

„Neugier ist vielleicht die wichtigste Eigenschaft im Journalistenberuf. Und wenn jemand neugierig ist, dann Luisa Willmann. Sie wählt ihre Themen an Orten, wo die Recherche weh tut, und will ihren Protagonisten immer möglichst nahe kommen. Über die Lektüre ihrer Texte dringen wir in entfernte Welten vor: in die Erlebnisse von Frauen in Armenien, die zur Abtreibung gedrängt werden, von Waisen in Kambodscha oder Suizid gefährdeten Jugendlichen in Tübingen. Woher Luisa Willmann die Energie für ihre Recherche-Projekte nimmt, weiß ich nicht. Aber wir dürfen gespannt sein, wohin sie uns als nächstes mitnimmt!"
- Tilman Wörtz, Reporter von Zeitenspiegel Reportagen und ehemaliger Leiter der Reportageschule Reutlingen 

„Wir freuen uns, dass Luisa Willmann an unserer interkulturellen Trainerausbildung teilgenommen hat und diese mit dem DVWO-Zertifikat sehr erfolgreich abgeschlossen hat. Sie kombiniert in faszinierender Weise die Arbeit als Journalistin mit der einer Trainerin. Darin drückt sich die Leidenschaft aus, mit der sie ihren Leserinnen und Lesern ebenso wie ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Facettenreichtum der Kulturen der Welt vermittelt."
- Wolfgang Jockusch, Geschäftsführer BAMIK GmbH, Berlin

„Die Zusammenarbeit mit Luisa Willmann war eine tolle Zeit, die ich sehr vermisse. Luisa Willmann ist hoch professionell, kreativ, intelligent und immer auf den Punkt, wenn es drauf ankommt, und auch privat eine wunderbare Person - offen, lustig, lieb."
- Sabrina Bergler, langjährige Mitarbeiterin bei Gaugerfilm